minuten

Ein erstes Mal in meinem Leben

Zeigte mir die Unendlichkeit ihr großes Reich.

Nur für Minuten trat ich ein -

Ihr Morgennebel umhüllte mich leicht.

 

Kein Echo warf mein Wort zurück.

Die Zeit war hier mein Herz, was leicht beflügelt schlug.

Weder Tag, noch war es Nacht,

Als sie mich in ihren Händen trug.

 

Sind das Gesichter über mir?

Und höre ich da eine Stimme, die mich fragt?

Langsam wurde mir bewusst,

Wie hilflos ich auf nacktem Boden lag.

 

Ein erstes Mal in meinem Leben

Zeigte mir die Unendlichkeit ihr großes Reich.

Nur für Minuten trat ich ein -

Ihr Morgennebel umhüllte mich leicht.