salute

Reiß’ und stoß’ mich,

Schick’ deine Blitze

Zu mir ‘rüber.

Nichts, was ich jetzt nötiger hätte

Als dein Gegenüber!

 

Schick’ mir deine Wirbelstürme,

Täusch’ mit dichtem Nebel.

Brich den Mast mir,

Lass mich kentern,

Fordere meine Segel.

 

Treib’ deine Pferde,

Knall’ mit der Peitsche.

Hetz’ deine Hunde,

Schlag’ deine Haken,

Wirf deine Karten in diese Runde.

 

Weck’ mich

Mit Antarktiskälte,

Tu’s mit Anarchie.

Je härter, um so stärker

Hast du meine Sympathie.

 

Wie lange hast du mich warten lassen ?!

Wie tief hab’ ich geschlafen ?!

Auch wenn ich dir nicht genüge jetzt,

So wird es doch meine Sinne schärfen.

 

Unerbittlich schüttel’ und treib’ mich

Bis an meine Grenzen.

Lehr’ mich streng,

Den Schritt zu halten -

Bei deinen Tänzen.

 

Reiß’ und stoß’ mich,

Schick’ deine Blitze

Zu mir ‘rüber.

Nichts, was ich jetzt nötiger hätte

Als dein Gegenüber!

 

Nichts, was ich jetzt ...