Tourdaten

KEIMZEIT 2018 - Ins Irrenhaus und zurück

27.01.2018
Sondershausen

AUSVERKAUFT!

AUSVERKAUFT!

Am schnellsten erreichen Sie uns über die A24 - Abfahrt Neuruppin. Auf der B167 durch Neuruppin in Richtung Alt Ruppin und Löwenberg fahren. Zwischen Neuruppin und Alt Ruppin links nach Molchow abbiegen. Hinter der Schleuse können Sie den Kornspeicher Neumühle nicht mehr übersehen.
Am schönsten erreichen Sie uns über die B167 aus den Richtungen Rheinsberg, Löwenberg oder Kremmen. Durch Alt Ruppin Richtung Neuruppin fahren und dann nach rechts Richtung Molchow abbiegen.

AUSVERKAUFT!

Am schnellsten erreichen Sie uns über die A24 - Abfahrt Neuruppin. Auf der B167 durch Neuruppin in Richtung Alt Ruppin und Löwenberg fahren. Zwischen Neuruppin und Alt Ruppin links nach Molchow abbiegen. Hinter der Schleuse können Sie den Kornspeicher Neumühle nicht mehr übersehen.
Am schönsten erreichen Sie uns über die B167 aus den Richtungen Rheinsberg, Löwenberg oder Kremmen. Durch Alt Ruppin Richtung Neuruppin fahren und dann nach rechts Richtung Molchow abbiegen.

Am schnellsten erreichen Sie uns über die A24 - Abfahrt Neuruppin. Auf der B167 durch Neuruppin in Richtung Alt Ruppin und Löwenberg fahren. Zwischen Neuruppin und Alt Ruppin links nach Molchow abbiegen. Hinter der Schleuse können Sie den Kornspeicher Neumühle nicht mehr übersehen.
Am schönsten erreichen Sie uns über die B167 aus den Richtungen Rheinsberg, Löwenberg oder Kremmen. Durch Alt Ruppin Richtung Neuruppin fahren und dann nach rechts Richtung Molchow abbiegen.

Die "Alte Brauerei" ist ein beliebter Treffpunkt um gemeinsam mit Freunden den Nachmittag zu verbringen. Das Jugendzentrum sorgt dabei mit regelmäßigen Kursen und kreativen Workshops für reichlich Abwechslung - Langeweile ist ausgeschlossen!

Bereits Kinder ab 6 Jahren können sich unter anderem beim "beatboxen" ausprobieren oder ihre Talente beim Rap-Workshop mit Albrecht unter Beweis stellen. Für Musikbegeisterte stehen Proberäume sowie Gitarren- und Schlagzeugunterricht zur Verfügung. Technikversierte Kids und Teens können sich im Medientreff über ihre Fähigkeiten gegenseitig austauschen und verbessern.

Alle die es ruhiger mögen, finden im hauseigenen Café der "Alten Brauerei" Platz für einen entspannten Nachmittag. Zu moderaten Preisen gibt es hier alkoholfreie Getränke und kleine Snacks. Neben Raum für Gespräche, Spiele oder gemeinsames Basteln, darf sich beim Tischfußball oder Tischtennis auch gern ausgetobt werden.

Abends laden außerdem regelmäßig abwechslungsreiche Livemusik-Events in die Veranstaltungshalle ein.

Wer dachte, dass das LineUp des Picknick Open 2017 nicht mehr zu toppen ist, wird jetzt eines Besseren belehrt. Bereits die ersten bestätigten Acts MAX GIESINGER UND KEIMZEIT versprechen ein großartiges und abwechslungsreiches Picknick Open 2018!

KEIMZEIT wiederum entführen in eine Welt voller Poesie und Tiefgang. Von rockig bis balladesk, die 6 Musiker bieten ein so breites Spektrum, dass man diese Band kaum in eine Schublade stecken kann. Ob mit "Kling Klang" nach Feuerland, auf einem Schiff nach Singapur oder aktuell auf einem Esel ins All – KEIMZEIT spielen beim Picknick Open 2018!

Weitere Acts sind bereits in Planung und schon jetzt ist klar: Das Picknick Open 2018 wird das beste aller Zeiten!

Für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher sorgen wie in jedem Jahr mitgebrachte Picknick-Körbe, Essens- und Getränkestände. Auch Eltern müssen sich um einen unbeschwerten Musikgenuss keine Sorgen machen, da es zahlreiche Freizeit- und Betreuungsangebote für Kinder gibt.

Quitzow ist ein naher Ortsteil von Perleberg, ca.4 km nordwestlich an der B 5 gelegen.

 

Einmal im Jahr, am dritten Wochenende im Juni, steht die Krämerbrücke ganz im Zeichen des größten Altstadtfestes in Thüringen. Im gesamten mittelalterlichen Stadtkern wird mit Gauklern, Händlern und Artisten gefeiert. Sicher eine gute Gelegenheit, die historische Stadt an der Gera zu besuchen. 

Kontakt & Anfahrt

Lindenpark - Stiftung SPI
Stahnsdorfer Str. 76-78

14482 Potsdam
Telefon: 0331 74 79 7 0

http://www.lindenpark.de/SERVICE/Anfahrt
 

 

Die Markthalle ist eine Instanz in Sachen Live-Musik.

Über 10.000 Veranstaltungen in 40 Jahren mit über 2 Millionen Besuchern – mehr als Hamburg Einwohner hat. Es gibt wohl kaum jemanden in der Hansestadt, der nicht schon einmal auf den Stufen der Markthalle mit der Rundbogenbühne gestanden und seinen Helden zugejubelt hat.

Das allererste Konzert der Markthalle fand bereits am 30. Januar 1977 statt: Sadista Sisters. Doch mit Status Quo am 3. März und AC/DC mit Sänger Bon Scott am 4.Oktober startet der Auftakt einer Ära der großen internationalen und nationalen Künstler. The Ramones aus Amerika spielten in der Markthalle am 11. September 1978 ihr erstes Konzert auf deutschem Boden. Hamburg war in dieser Zeit schon Medienstadt – so gesehen, waren Auftaktkonzerte in der Hansestadt bewusst ausgewählt. Unvergessen die Lesung des US-amerikanische Kultautor Charles Bukowski, mit seinem einzigen Auslands-Auftritts am 18. Mai 1978.  Der Pate des Punk Iggy Pop mischt am 29. Mai 1979 die Markthalle auf, darauf folgen noch im selben Jahr zwei Konzerte der deutschen Punk Pioniere von Male. Unvergesslich das sagenumwobene Konzert der Toy Dolls am 14.Januar 1983: als die Punks von allen Seiten das Gebäude stürmten, konnte Schlimmeres nur durch einen Polizeieinsatz verhindert werden. Motörhead um Lemmy Kilmister spielten am 23.Oktober 1979 hier ihr erstes Einzelkonzert in Deutschland.

Quelle: www.markthalle-hamburg.de

 

Das MusikZentrum Hannover existiert seit 1993 als gemeinnützige GmbH und wird von der Stadt Hannover institutionell gefördert. Aufgabe des MusikZentrums ist es möglichst vielen Menschen den Zugang zum aktiven Musikmachen zu ermöglichen. Dies geschieht mit unterschiedlichsten Angeboten: Übungsräume, Veranstaltungen, Tonstudio, Mobile (RockMobil, MusikMobil, SoundTruck), Projekte.

Das MusikZentrum stellt ein bundesweit einmaliges Projekt dar, in denen Veranstaltungen, Seminare, Workshops, Theateraufführungen und Studioaufnahmen stattfinden.

VVK: TICKETONLINE    VVK: EVENTIM

170 Jahre hat es gedauert, bis aus einem kleinen Lagerkeller für Bierfässer mit Verkaufsstelle die Kulturbrauerei geworden ist. Inzwischen bedeckt das Bauensemble im Bezirk Prenzlauer Berg/Pankow, das bereits 1974 wegen seiner "einzigartigen Architektur" unter Denkmalschutz gestellt wird, mit seinen sechs Höfen und über 20 Gebäuden eine Fläche von 25.000 m².

Einlass ab 19.00 Uhr - Konzertbeginn: 20.00 Uhr

Anfahrt

Mit der Tram 1 oder 2 zum Adler und 4 min Fussweg Richtung Zentralstadion
Mit der Tram 3: Haltestelle Markranstädter Straße
Mit dem Bus Linie 60: Siemensstraße
Mit dem Bus N1: Adler
…ansonsten mit dem Rad oder zu Fuß über die Zschochersche Straße oder Gießerstraße.
Die Zufahrt befindet sich in der Markranstädter Str. 1, Parkplätze sind vor der Venue vorhanden.

 

KEIMZEIT AKUSTIK QUINTETT - ALBERTINE


Keimzeit 2018 - Koggenfahrt Wissemara - Hansesail Rostock

Tagesfahrt 12.00 - 16.00 Uhr

Kogge: Wissemara

Preis pro Ticket: 120,-- EUR + 3,-- EUR pro Bestellung

 

Tickets gibt es auch im Büro: Hanse Sail Verein e.V. - Tall-Ship Buchungszentrale
Warnowufer 65 - 18057 Rostock - Tel.: 0381 38129 74/79 - Fax: 0381 45 900 50
www.hansesail.com / E-Mail: tallshipbooking@aol.com

 

AUSVERKAUFT!

Unser Ticketkontingent ist ausverkauft.

Tickets für die Abendfahrt gibt es nur noch direkt im Büro des Hanse Sail Verein e.V. Tall-Ship Buchungszentrale
Warnowufer 65 - 18057 Rostock - Tel.: 0381 38129 74/79 - Fax: 0381 45 900 50
www.hansesail.com || E-Mail: tallshipbooking@aol.com

 

 

 

 

 

KeimZeit - Ballett von Silvana Schröder

Die Veranstaltung ist derzeit ausgebucht. Für Restkarten steht Ihnen Frau Grit Michael, die Leiterin des Besucherservice vom Theaters Erfurt zur Verfügung.

Theater Erfurt - Placidus-Muth-Straße 1 - 99084 Erfurt - Tel.: +49 (0)361 22 33 22 4 - Fax: +49 (0)361 22 33 22 8

E-Mail: michael@theater-erfurt.de ||  Website: www.theater-erfurt.de

Die Veranstaltung ist derzeit ausgebucht. Für Restkarten steht Ihnen Frau Grit Michael, die Leiterin des Besucherservice vom Theaters Erfurt zur Verfügung.

Theater Erfurt - Placidus-Muth-Straße 1 - 99084 Erfurt - Tel.: +49 (0)361 22 33 22 4 - Fax: +49 (0)361 22 33 22 8

E-Mail: michael@theater-erfurt.de ||  Website: www.theater-erfurt.de

Die Veranstaltung ist derzeit ausgebucht. Für Restkarten steht Ihnen Frau Grit Michael, die Leiterin des Besucherservice vom Theaters Erfurt zur Verfügung.

Theater Erfurt - Placidus-Muth-Straße 1 - 99084 Erfurt - Tel.: +49 (0)361 22 33 22 4 - Fax: +49 (0)361 22 33 22 8

E-Mail: michael@theater-erfurt.de ||  Website: www.theater-erfurt.de