affentempo

Mit einer Affengeschwindigkeit prallt alles aufeinander.

Die sich begehren und lieben, küssen sich jetzt.

Und von betörender Schönheit verlockende Rosen -

Wie schnell hat man sich da an ihren Dornen verletzt.

 

Und wieder im Frühling -

Die Flüsse voller Gold, die Straßen voller Leute.

Wer will da nicht sein Glück machen ?!

Also frisch rasiert, die Manschetten geputzt.

Und Vorhang auf für ein Stück zum Lachen !!!

 

Mit einer Affengeschwindigkeit prallt alles aufeinander.

Die Rollen im Stück werden neu besetzt.

Mit einer Affengeschwindigkeit fliegende Säbel.

Pfeifende Kugeln werden töten zuletzt.

 

Kleiner Trompeter ! - schmetter dein Horn.

Die Schlacht mit dir ist gewonnen schon.

Die Schlacht gewonnen, der Tag nicht alt,

Das Mundstück warm, doch seine Lippen kalt.

 

Mit einer Affengeschwindigkeit prallt alles aufeinander.

Victoria, vergewaltigt, hat sich zur Ruhe gesetzt.

Mit einer Affengeschwindigkeit tintenblaue Wolken.

Vom Regen nicht nur sind ihre Wangen benetzt.

 

Noch ticken die Uhren, noch schlägt der Puls.

Noch weht der Wind mir Laub in die Jacke.

Ich sitz’ in einem Zug, schlage die Zeit tot,

Verjage meinen Trübsinn, den ich eben noch hatte...